Zuchtbericht Actias dubernarti (Chinesischer Mondspinner)

Verbreitung: China

Spannweite: 12-14 cm

Nahrung der Raupe: Waldkiefer (Pinus sylvestris)

 

Die Eier werden bei 18-24Grad und 70-90% Luftfeuchtigkeit bis zum Schlupf auf leicht feuchtem Küchenpapier gehalten. Die frisch geschlüpften Räupchen bekommen gleich nach dem Schlupf Futter. Waldkiefer (Pinus syvestris) hat sich als Futter für Actias dubernarti am besten bewährt. Es sollte aber beachtet werden, dass sich an der Schnittstelle der Futterpflanze Harz bildet in dem die Räupchen klebenbleiben und sterben. Deshalb sollte man die Schnittstelle mit etwas Küchenpapier abdecken. Die Räupchen werden dann bei relativ hoher Luftfeuchtigkeit (80-90%) bei stetz frischem Futter aufgezogen.